Willkommen auf der Website der Gemeinde Lenk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Genehmigung Leistungsvertrag Jazz Tage Lenk

Der Gemeinderat hat dem neuen Leistungsvertrag 2021-2024 mit der Kulturhorizonte Lenk AG genehmigt. Die Kulturhorizonte Lenk AG ist Organisatorin der Jazz Tage Lenk. Der Vertrag regelt Inhalt, Umfang und Qualität der Leistungen, welche die Kulturhorizonte AG erbringt, die finanzielle Unterstützung dieser Leistungen durch die Beitraggeber und auch den Überprüfungsmodus der zu erbringenden Leistungen.

Gefahr durch Prozessionsspinner

An verschiedenen Orten (Metsch und Iffigen) wurde an der Lenk der Prozessionsspinner gesehen. Diese Raupenart ist nur knapp drei Zentimeter lang, faszinierend aber nicht ungefährlich. Die feinen Brennhaare der Raupen rufen auf der Haut nesselartige Entzündungen hervor. Besonders gefährdet sind die Augenschleimhäute und die Atemwege. Gefahr besteht nicht nur für Menschen, sondern auch für Haustiere. Vor allem bei Hunden und Katzen kann ein Kontakt mit einer Prozessionsspinnerraupe schwere und bleibende Schäden an Zunge und Mundschleimhaut verursachen. Die Haare können an Kleidern und Schuhen haften bleiben, sodass sie manchmal erst später Reaktionen hervorrufen, teils sogar noch Jahre später. Die Härchen von toten Raupen behalten über zwei Jahre lang ihre toxische Wirkung. Bei Sichtung einer Prozessionsspinner-Raupe bitte den genauen Standort bei der Bauverwaltung Lenk melden.

Lernende ab 1. August 2020

Flurina Wälti und Daniela Zingre werden ab 1. August die Lehre bzw. Zusatzlehre zur Kauffrau in der Gemeinde­verwaltung Lenk beginnen. Dazu wird Jürg Klossner seine Ausbildung zum Forstwart beim Forstrevier Lenk-St.Stephan in Angriff nehmen.

Verschiedenes

Der Gemeinderat hat für das Rollorama 2020, welches vom 5. – 20. September 2020 in Zweisimmen stattfindet, einen Beitrag von CHF 200 gesprochen.



Datum der Neuigkeit 9. Juni 2020


Seite vorlesen Druck Version PDF