Willkommen auf der Website der Gemeinde Lenk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

E-Schneemobilpark Oberried

Daniela und Jörg Bowee planen, ab dem kommenden Winter im Oberried einen E-Schneemobilpark zu betreiben und so das Angebot an Freizeitaktivitäten an der Lenk zu erweitern. Diesbezüglich wurde ein Versuchsbetrieb für den Winter 2019/2020 bewilligt.

 

Stellenbesetzungsverfahren FinanzverwalterIn 2020

Finanzverwalter Roland Abbühl wird Ende 2020 das Pensionsalter erreichen. Mit dem Stellenbesetzungsverfahren hat der der Gemeinderat die Mandatum Verwaltungsmanagement GmbH, Worb, beauftragt. Diese hat bereits vor 11 Jahren bei der Anstellung von Roland Abbühl wertvolle Dienste geleitstet. Das Verfahren wird von einem Ausschuss mit Vertretern aus Gemeinderat und Verwaltung begleitet.

 

Grabunterhaltung und -gestaltung

Bei einigen älteren Gräbern ohne Betonumrandung hat sich die immergrüne Bepflanzung derart ausgebreitet, dass keine eindeutige Trennung zwischen Grab und Weg mehr ersichtlich ist und damit das Erscheinungsbild gestört ist. Auf Antrag der Umweltkommission hat der Gemeinderat deshalb entschieden, bei sämtlichen älteren Gräbern eine sichtbare Trennung mit Kies erstellen zu lassen.

 

Gemeindearchiv

Für die Nachfolge des altershalber zurücktretenden Gemeindearchivars Albert Sommer konnte Gemeinderat Peter Manfred Schläppi gewinnen. Der Gemeinderat dankt an dieser Stelle Albert Sommer für seinen jahrzehntelangen und unermüdlichen Einsatz. Mit seinen Recherchen in den Archiven und den daraus entstandenen zahlreichen Publikationen hat er viel wertvolles Wissen über die historische Lenk an die jüngere Generation weitergegeben.  

 

Jungbürgerfeier 2019

Gemeindepräsident René Müller konnte mit einer Ausnahme alle Jungbürger des Jahrgangs 2001 zur feierlichen Übergabe des Bürgerbriefs begrüssen. Vorgängig wurden die jungen Leute durch den Verantwortlichen der Wasserversorgung Christian Zurbrügg durch die Wasserfassungs- und Aufbereitungsanlage Blatti geführt. Nach der Führung offerierte der Gemeinderat den Jungbürgern im Berghotel Iffigenalp ein feines Nachtessen. Bei der Vorstellungsrunde konnte mit Freude festgestellt werden, dass alle Jungbürger mit beiden Beinen im Leben stehen und in einer Lehre, einer weiterführenden Schule oder bereits ausgelernte Berufsleute sind. Gemeindepräsident René Müller überreichte die Bürgerbriefe mit Handschlag an die jungen Leute. Er rief sie auf, ihre neuen Rechte und Pflichten wahrzunehmen und sich aktiv am Gesellschaftsleben zu beteiligen



Datum der Neuigkeit 23. Sept. 2019


Seite vorlesen Druck Version PDF