Willkommen auf der Website der Gemeinde Lenk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schneeräumung auf öffentlichen Strassen

Die Schneeräumung der öffentlichen Strassen erfolgt jeweils zwischen ca. 03.00 und 07.00 Uhr.
Grundsätzlich ist das Ableiten von Schmelzwasser bzw. Räumen von Schnee von privaten Vorplätzen, Dächern und dergleichen auf die öffentlichen Strassen nicht gestattet. Die Beförderung von Schnee auf öffentliche Strassen kann nur in Ausnahmefällen und nur vor der öffentlichen Räumung geduldet werden.
Bei Nichtbefolgen der Bestimmungen des Strassengesetzes werden die Fehlbaren zur Verantwortung gezogen.

In der Gemeinde Lenk gilt auf allen Strassen die „Weissräumung“. Auf den Einsatz von Salz wird verzichtet, ausser in Ausnahmesituationen. Dies führt dazu, dass die Strassen mit Schnee bedeckt sind. Bei Erwärmung (Sonneneinstrahlung, Regen usw.) und durch das Befahren und Begehen werden diese Oberflächen allmählich eisig. Die Oberflächen werden aufgeraut und mit Splitter bestreut.

Die Gemeinde verfügt für die Schneeräumung über einen Winterdienst-, Prioritäten- und Routenplan. Dieser legt fest, dass die Hauptachsen, die wichtigsten Zufahrten (Ärzte, Altersheim, Feuerwehrmagazin usw.) und Parkplätze um 07.00 Uhr geräumt sein müssen. Die Gemeinde Lenk verfügt über ein Strassennetz von rund 100 km. Damit der Zeitplan eingehalten werden kann, muss um 03.00 Uhr mit dem Einsatz begonnen werden. Aus diesem Grunde gilt auf den meisten Parkplätzen und in den blauen Zonen ein Nachtparkverbot zwischen 03.00 und 07.00 Uhr. An den Wochenenden gibt es bereits ab 07.00 Uhr relativ viel Verkehr und parkende Autos, was die Schneeräumung erschwert oder gar verhindert. Im Auftrag der Gemeinde stehen insgesamt 25 Mann mit ihren Fahrzeugen im Einsatz. Zusätzlich gibt es noch diverse Unternehmer, welche die Privatstrassen und -plätze räumen. Auch diese Unternehmer beginnen zwischen 03.00 und 06.00 Uhr mit Schneeräumungsarbeiten.

Die Strassen und Plätze müssen nicht zuletzt für diejenigen Personen geräumt werden, welche mit der Arbeit früh am Morgen beginnen (Landwirte, Angestellte des Gastgewerbes, der Bergbahnen usw.). All diese Personen stehen während des Tages im Einsatz für unsere Gäste.

Ebenfalls erfolgt die Glatteisbekämpfung (splittern, salzen, aufrauen) bereits in den frühen Morgenstunden. Die Streufahrzeuge und die Fahrzeuge mit den Aufraugeräten sind bei Bedarf auch tagsüber und abends nochmals unterwegs.

Die Schneeräumungsfahrzeuge (Pflüge, Fräsen, Lastwagen) sowie die Fahrzeuge für die Glatteisbekämpfung verursachen Lärmimmissionen und die Aufraugeräte Erschütterungen.

Damit die Planung der Schneeräumung und der Glatteisbekämpfung ohne Probleme bewerkstelligt werden kann, ist es unumgänglich, den Arbeitsbeginn um 03.00 Uhr festzulegen.

Wir bitten die Bevölkerung und die Gäste um Verständnis für die Lärmimmissionen in den frühen Morgenstunden. Wir sind bestrebt, die Strassen, Plätze und Trottoirs möglichst ab 07.00 Uhr für den Verkehr und das Parkieren frei zu halten.

Dokument Infoflyer_Schneeraumung.pdf (pdf, 119.6 kB)


Datum der Neuigkeit 15. Nov. 2017


Seite vorlesen Druck Version PDF