Willkommen auf der Website der Gemeinde Lenk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Gemeindeversammlung

Der Bundesrat hat per 22. Juni 2020 weitere Lockerungen der Corona-Schutzmassnahmen beschlossen. Unter anderem sind Veranstaltungen bis 1000 Personen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln bzw. Erstellung von Schutzkonzepten zulässig. Der Gemeinderat hat infolgedessen entschieden, am 22. September 2020 eine Gemeindeversammlung durchzuführen.

Schulsozialarbeit

Monika Guillaume startet auf das nächste Schuljahr ihre Arbeit als Schulsozialarbeiterin. Der Gemeinderat hat im 2019 einen entsprechenden Kredit für die versuchsweise Einführung der Schulsozialarbeit beschlossen. Die Schulsozialarbeit ist eine kostenlose Beratungsstelle für Schüler/innen, Eltern/Erziehungsberechtigte sowie Lehrpersonen bei sozialen Problemen und Krisen. Sie bietet eine unkomplizierte Unterstützung, wobei das Wohl des Kindes im Zentrum des Handelns steht. Die Schulsozialarbeit steht allen Schülerinnen und Schülern vom Kindergarten bis zur 9. Klasse zur Verfügung. Sie ist auch eine Beratungsstelle für die Eltern. Weiter soll die Schulsozialarbeit die Lehrpersonen in herausfordernden Situationen unterstützen und zu einem angenehmen Schulhausklima beitragen. Die Schulsozialarbeit arbeitet vertraulich und untersteht der beruflichen Schweigepflicht. Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Schule Lenk schulelenk.ch/schulsozialarbeit.

Weiterbildung und Lehrabschlüsse

Florence Hählen hat den berufsbegleitenden Fachausweislehrgang zur Bernischen Gemeindefachfrau erfolgreich abgeschlossen.
In der Gemeindeverwaltung hat Jana Aegerter ihre dreijährige Ausbildung absolviert. Sie hat die Lehre zur Kauffrau EFZ erfolgreich mit der Gesamtnote 5.1 bestanden. Im Bereich Forst haben Reto Allemann und Rolf Schwarz ihre Lehre bzw. Zusatzlehre zum Forstwart EFZ absolviert und mit den hervorragenden Noten von 5.7 bzw. 5.4 abgeschlossen.
Gemeinderat und Mitarbeiter gratulieren und wünschen auf dem künftigen Berufsweg bzw. der weiteren Zusammenarbeit alles Gute.

Datum der Neuigkeit 30. Juni 2020


Seite vorlesen Druck Version PDF