Willkommen auf der Website der Gemeinde Lenk



Sprungnavigation

Von hier aus können Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Mitteilungen aus dem Gemeinderat

Innotour-Projekt Smart Destination für Zweitheimische

Die Allianz Zweitwohnungen Schweiz plant ein gesamtschweizerisches Projekt "Smart Destination für Zweitheimische", welches u.a. die Zusammenarbeit von Zweiwohnungsbesitzern und Standortgemeinden untersucht und Praxisvorschläge über Vorgehensweisen beinhaltet. Diese können dann im praktischen Alltag angewendet werden um Lösungen zu finden und Konflikte zu vermeiden, das Zusammenleben zwischen Ein- und Zweitheimischen zu fördern und gesamthaft die Tourismuswirtschaft vor Ort weiterzubringen. Das Projekt wird über das Förderkonzept Innotour (Innovation, Zusammenarbeit und Wissensaufbau im Tourismus) des Staatssekretariats für Wirtschaft SECO unterstützt. Die Gemeinde und Lenk-Simmental Tourismus teilen sich den Kostenanteil von CHF 4'000 für die Gemeinde Lenk.


Personelles in der Bauverwaltung Lenk

Trudi Rieder-Hauser, Sachbearbeiterin in der Bauverwaltung Lenk, wird Ende April nach knapp 16 Dienstjahren in den wohlverdienten Ruhestand treten. Ihre Nachfolge wird durch die ehemalige Lernende und heutige Verwaltungsangestellte Melissa Gafner sichergestellt. Neu wurde dazu Christoph Stalder, Ringgenberg, als Sachbearbeiter in der Bauverwaltung angestellt. Er ist wird mit seiner Familie ins Obersimmental ziehen und ab 1. Juni 2018 seine Stelle antreten. Stalder ist gelernter Zimmermann und hat eine Weiterbildung zum Sachbearbeiter Baubewilligungsverfahren abgeschlossen. Er wird zudem im Mai berufsbegleitend den Fachausweislehrgang zum bernischen Gemeindefachmann beginnen.

Datum der Neuigkeit 12. Apr. 2018


Seite vorlesen Druck Version PDF